Handwerk hat goldenen Boden.

Brauchst du jemand der deinen Schrank aufbaut? Jemand der dein Dach oder deine Fassade aufbessert? Dann frage jeden, aber nicht mich! Außer du möchtest die Hausratsversicherung für spontane Selbstentzündung einheimsen. Dann gerne. 


„Mittaaaaaaaaaaaaaaag“

„Können sie das nicht noch fertig machen?“

„Na höan se ma‘, Mittach is Mittach.“

Bereits als Kind stellte sich bei mir heraus, dass ich einige Talente besitze. Hauptsächlich aus dem Laufstall ausbrechen. Stellt sich die Frage warum ich nie Verbrecher geworden bin. Kommt vielleicht noch. Ich hatte lange Zeit kaum Kontakt zu irgendeiner Art von Handwerk (wenn wir davon ausgehen, dass Müll reden nicht dazu gehört, auch wenn ich an der Zulassung arbeite), da meine Eltern meist einfach Handwerker riefen. Wenn sie dann mal etwas selber machten stellte ich mich stets so dämlich an, dass ich früh damit abschloss, jemals irgendetwas selbst zu schaffen.

Tatsächlich schaffe ich es doch, diverse IKEA-Möbel selbst aufzubauen oder mal eine Schraube in die Wand zu hauen, ohne dass das Haus in seinen Grundfesten erzittert und auseinander zufallen wie ein „Jenga“-Turm. Da hört es aber auch wieder auf. Wenn ich zwei Handwerkern beim Diskutieren zuhöre, schlägt in meinem Kopf ein kleiner Affe 2 Schellen aneinander. Das war jetzt keine Metapher. Aber man soll sich ja nicht beschweren wenn man dafür andere Talente hat. Und da beißt sich der Hund in den Schwanz. Normalerweise dauert es etwa 2 Minuten, bis ich mir entweder die halbe Hand abgehackt habe, oder kurz vorm Lungenkollaps stehe. Das muss man erstmal hin bekommen, beim Versuch ein Bild aufzuhängen. Ach ja, Holz hacken kann ich! Bis jetzt sind lediglich meine Nerven dabei drauf gegangen.

Ich bewundere zutiefst Menschen, die im Handwerk arbeiten. Es ist bestimmt viel befriedigender nach getaner Arbeit das eigene Werk zu betrachten, als sinnlose Texte 2 Wochen nachdem man sie verfasst hat wieder in den virtuellen Papierkorb zu packen, weil die echt gar nicht gehen. Trotzdem gibt es auch bei Handwerkern die eine Gattung, die der Schrecken jeder Hausfrau ist:

„Dafür bekomm‘ ich keine Teile mehr, müssen sie neu bestellen.“

„Das ist nix, zufällig hätte ich hier was neues, das wahrscheinlich beste Teil der Welt.“

„Ach, Heimwerker, was? Sie kennen sich wohl aus?“

„Da muss ich erstmal zurück ins Lager, könnte dauern.“

„Auch wenn ich gerade nicht arbeite, bezahlen müssen sie das natürlich.“

„Zuzüglich Leberwurstzulagen und Bierzinsen macht das dann 9000€.“

Ein Großteil davon sind sicherlich Klischees, aber jedes Klischee hat auch einen wahren Kern. Sagt meine Großmutter zumindest immer. Ein Beispiel:

Es ist 10:30 Uhr. Mit 2 Stunden Verspätung rast ein Transporter mit quietschenden Reifen durch die Einfahrt. „Tschuldigung, wir standen im Stau, dann war auch 9 und um 9 is‘ Frühstück.“

„Ja kein Problem, kommen sie rein.“

[Bemerkung: Es geht lediglich um eine defekte Waschmaschine. Eine WASCHMASCHINE!]

Er beäugt etwa 10 Sekunden die Maschine: „Die is‘ kaputt“

„Vielen Dank für diese erleuchtenden Worte, wissen sie auch, WAS daran kaputt ist?“

„Naja, alles. Kann ich ihnen eine neue bestellen. Billig wird das natürlich nicht.“

„Woher wissen sie das, sie haben nur kurz drauf geschaut?“

„Ich mache meinen Job seit 30 Jahren, ich weiß von was ich rede!“
„Können sie hellsehen?“

„Ne, aber du kannst bald Sterne sehen, wenn de so weitermachst, Schlaumeier.“

„Gut, was würde eine neue Maschine kosten?“

“ Zuzüglich der Arbeitsstunden etwa 1000€.“

„ARBEITSSTUNDEN? WELCHE ARBEITSSTUNDEN?“

„Na hier: Anfahrt, halbe Stunde besichtigen, das Frühstück zahlen sie, Benzin auch und mein Lehrling hier will ja auch von was leben.“


Es ist ja meistens nicht so, wie ich das hier dargestellt habe. Dummerweise jedes Mal wenn ich jemanden der Zunft benötige. Könnte auch einfach das Leben sein, das mich für meine Unfähigkeit strafen will. Sehr wahrscheinlich. Mein Fazit: Solange man etwas selbst reparieren kann, sollte man das auch tun. Wenn man ein handwerklich Behinderter wie ich ist, sollte man am besten das mit dem Handwerker direkt überspringen und gleich etwas neues kaufen.

Oder ins Männerheim ziehen. 

[youtube https://www.youtube.com/watch?v=Ld992ufEU6M]

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s